Herzlich Willkommen in der Gemeinde Langenbach

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Es ist nur noch kurze Zeit, dann feiern wir Weihnachten. Dies ist die Zeit der Besinnung, aber auch die Zeit, um rückblickend auf das alte Jahr zu schauen und einen Ausblick auf das neue Jahr zu wagen.   Die letzten Jahre führten uns vor Augen, wie sich unser Leben innerhalb kürzester Zeit in der Politik ebenso aber auch im Privaten grundlegend verändern kann. Viele Geschehnisse können wir weder verhindern, noch beeinflussen.

Umso schöner ist es zurückzublicken auf ein gutes Jahr.  Ich kann auf ein gutes Jahr zurückblicken, ein Jahr, in dem ich in unserem Dorf wieder den Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft miterleben und mitgestalten durfte. Dies ist nur möglich, da sich in unserer Gemeinde eine Vielzahl von Initiativen und Vereinen diese gesellschaftliche Aufgabe auf vorbildliche Art und Weise mit viel ehrenamtlichen Engagement zum Ziel gesetzt haben.  Mein Dank gilt besonders den Bürgerinnen und Bürgern, die sich auf karitativem, sportlichem und kulturellem Gebiet in Kirchen, Vereinen, Verbänden, Institutionen und Initiativen beruflich oder ehrenamtlich engagiert haben. Nicht zuletzt danke ich den Mitgliedern des Gemeinderats, den Referenten und unserer Seniorenbeauftragten, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rathaus wie den gemeindlichen Einrichtungen und dem Bauhof recht herzlich für die gute Zusammenarbeit.

Ich danke für ihr Mitdenken, Mitwirken und Mitarbeiten.  

In diesen Tagen gilt mein besonderer Dank aber auch den Mitbürgerinnen und Mitbürgern in unserer Gemeinde, die nicht im Kreise von Familie oder Freunden Weihnachten feiern, sondern ihre Zeit und Arbeitskraft in den Dienst der Allgemeinheit stellen, bei der Feuerwehr, der Polizei, im Rettungsdienst, in den nahegelegenen Krankenhäusern und in sozialen Einrichtungen.  

Weihnachten ist für die meisten Menschen in dieser Welt das wichtigste und schönste Fest des Jahres. Es gibt uns Gelegenheit, auch einmal über unseren alltäglichen Horizont hinauszublicken auf die Dinge, die wirklich wichtig sind. Gesundheit lässt sich z. B. nicht in Geschenkpapier wickeln und unter den Christbaum legen. Auch Glück kann man nicht kaufen. Dennoch sind Gesundheit, Zufriedenheit und ein Leben in Frieden Geschenke, für die wir selbst nicht dankbar genug sein können.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen von Herzen Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!

Herzlichst

Ihre Susanne Hoyer

1. Bürgermeisterin